Krankentagegeld / Krankenhaustagegeld




Krankentagegeld / Krankenhaustagegeld
Foto: S.Perkiewicz / pixelio.de

Die Wichtigste ist dabei das Krankentagegeld. Bei Arbeitnehmern bezahlt die gesetzliche Krankenkasse ab der 6.Woche nur noch 60% des Bruttoverdienstes. Somit fehlt ein ganzes Stück beim Einkommen. Das sollte man auf alle Fälle versichern. Selbstständige haben die Auswahl, ab wann das Krankentagegeld einspringt.

Da bei Krankheit niemand zahlt, ist dieses Krankentagegeld ein Muss! Es gibt auch ein Krankenhaustagegeld. Dieses zahlt die vereinbarte Summe für jeden Tag im Krankenhaus.

Der Angestellte kann sich zumindest die Kosten, die er für den Tag an das Krankenhaus zahlen muss, wiederholen. Der Selbstständige hat eventuell einen totalen Verdienstausfall und sollte dieses höher ansetzen.

zurück zum Lexikon